Final Fantasy XV soll “Old School”-Feeling bieten

Ein weiteres Interview mit Tetsuya Nomura von der Japan Expo wurde veröffentlicht. Auch die französische Website Final Fantasy World durfte mit Nomura einige Worte wechseln. Ein interessantes Interview, in dem es um die Einflüsse von Co-Director Hajime Tabata geht, ebenso wie um die Musik von Yoko Shimomura und die spielbaren Echtzeitsequenzen.

Besonders interessant ist aber natürlich der erneute Verweis von Nomura darauf, dass man weiterhin ein Final Fantasy bieten möchte, mit dem Fans ein “Old School”-Gefühl haben werden. Wie genau das gelingen wird, verrät er nicht, spricht aber von “Final Fantasy Elementen”.